Schlagwort-Archive: schneemann

es war surreal

,,,wie er so da sass, zwei bahnsteige gegenüber. er erinnerte mich sofort an den schneemann der kinderfernsehsendung „meister nadelöhr“ aus den 60igern.. mann hätte denken können, er kommt aus einem film; oder er geht in einem film. das bahnhofspersonal in seinem glaskasten auf dem bahnsteig guckte belustigt auf den mann in diesem überdicken weissen wattenanzug. zwei leute vom sicherheitspersonal näherten sich vorsichtig. sprachen ihn an. alles schien in ordnung. neben dem schneemann war ein genauso grosser rollkoffer, wahrscheinlich mit einem aufblasbaren iglu. hin und wieder kam eine s-bahn. dann sah ich für den moment des ein- und aussteigens nicht’s mehr vom schneemann. plötzlich tönten  martinshörner eines krankenwagens. genau am bahnhofsgebäude war ruhe. nur das blaulicht warf noch eigenartige schatten. der schneemann wirkte beunruhigt. ich hatte die ganze zeit die kamera schussfertig in der hand, aber der schneemann hatte mich im auge.

ungefragt wollte ich ihn nicht fotografieren. ich hätte auch nicht gewusst, in welcher sprache ich fragen sollte. der übergrosse koffer, deutete auf eine besondere reise. wieder ratterte eine s-bahn rein, den schneemann verdeckend. als die s-bahn ausfuhr ging das martinshorn erneut. der schneemann war verschwunden.

Werbeanzeigen