lesebühne in schöneberg

die zweite veranstaltung, der lesebühne im „naumanndrei“ an einem monatsletzten donnerstag in berlin..und, herbst ist auch schon seit ein paar tagen. es ist etwas kühler, etwas dunkler, die leute treibt es nicht mehr so vor die tür. als der spass kurz nach halb acht beginnt, ist es schon dunkel. jo lenz, matthias rische und michael messer, die veranstalter von fürwort, eröffnen den abend.  burkhard und glenn sorgen mit akkordeon und trompete für einen start mit caprifeeling im 50er-jahre-sound. etwas urlaubsnachgeschmack ist dabei, etwas südliches im sound, das ich aber nicht weiter vermisse. dann auch schon texte von den machern, jo und micha.

dann erscheint ein basecape. unter dem basecape marko mit seinem bitterbösen tagebuch. das tagebuch hat er im original dabei. die seiten sind über die jahre abgegriffen. die geschichten dazu nicht. sie schieben sich direkt unter die haut.

auch diana knauthe überrascht durch stimme, klangfarbe, aussprache und story. ihr auftritt – ein spannender kurzkrimi. dann matthias mit dem ungewohnten tiefgang in seinem geschickten. nichts seichtes, was da plätschert. schon ist pause… und der obligatorische hut geht rum.

es folgt der zweit durchgang mit den akteuren vom ersten. nichts zieht sich sich. alles ist neu. es ist für alle beteiligten ständig premiere. das ist für mich das besondere an dieser lesebühne in schöneberg. du musst dabei sein. es gibt keine fernsehaufzeichnung. live is live – liver geht es nicht.

marko läuft gegen ende noch zur hochform auf. seine gewonnenen poetryslams sind verdient. ein lob den machern der lesebühne septmber 2015 die das ganze zu einer kurzweiligen runden zweistundenshow gefügt haben. im oktober bin ich wieder dabei.

und ausserdem: die getränke sind bezahlbar. der service stimmt. der abschied tut schon ein bisschen weh.

hinweis: die rechte an den hier vorgestellten texten und textauszügen liegen ausschliesslich bei den lesenden autoren.

fotos/film: wallnuss

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu „lesebühne in schöneberg

  1. Pingback: Wallnussblog rezensiert Lesebühne Für_Wort vom 24.09.! | Diana Knauthe

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s