schlüsselkinder

…waren einfach zu erkennen, sie hatten alle diesen wohnungssicherheitsschlüssel am hals baumeln. in jeder schulklasse gab es eine handvoll davon. schlüsselkind  sein heisst, wenn du nach hause kommst, ist keiner da. entweder hast du schon in der schule gegessen oder es gibt eine anweisung, was auf dem gasherd warm zu machen ist. bei dieser gelegenheit, war gleich noch nach dem kachelofen zu sehen, die ofenasche  zu entsorgen, kohlen zu holen, die ofenglut zu kontrollieren und der ofen zu zuschrauben..

schlüsselkinder besetzten schon früh die schlüsselstellen der hauswirtschaft.

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu „schlüsselkinder

  1. wederwill

    „den Ofen zuschrauben“ – das ist etwas, das unsere Kinder überhaupt nicht mehr zuordnen können… Und bei der gelegenhiet fällt mir noch ein, dass auch die Kohlen „reinzuschaffen“ waren, wenn sie vom Kohlenhändler einmal im Jahr als Haufen vor das Mietshaus gekippt wurden.
    herzliche Abendgrüße aus Thüringen sendet
    Marlis

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s