fanny und alexander

von ingmar bergman …ist in der ersten hälfte der drei filmstunden ein theaterweihnachtsfest oder ein weihnachtstheaterfest, je nach vorliebe. mit viel sympathie für die schwedische (ausgelassene) art dieses hochchristliche fest zu feiern, mäandert eine familie – angeführt von ein gutherzigen und zugleich vermögenden großmutter durch das grossbürgerliche weihnachtsfilmhaus. die männer der familie sind versoffen oder frivol, meist beides. alexanders vater, ein theaterdirektor, bildet eine gutherzige ausnahme, muss dafür aber früh sterben.

tragisch, dass für funny & alexander ein vaterersatz gebraucht wird, und dazu führt, dass  ausgerechnet ein verwitweter bischof der schönen mutter angetraut wird. nun beginnt für die kinder die hölle in einer art kloster, dem bischofssitz mit ein paar bediensteten die allesamt sehr schräg daherkommen. hier kommt der findige alexander an sein grenzen und erfährt die schmach der prügelstrafe…das kannte bergman bestens von seinem prügelnden pfaffenvater; und eine kette nicht endenwollender kleiner bosheiten. die mutter weiss um die umstände, ist jedoch schwanger und kann nichts so einfach dem bischofsgefängnis entkommen.

dank der findigen großmutter und ihres alten jüdischen freundes gelingt es schliesslich, ins das theaterleben mit strindbergs geist zurück zu finden.

ach ja, der garstige bischof fackelt ab & der ermittelnde kriminalpolizeiliche sherlock holmes verzeiht der mutter den förderlichen schlaftrunk, der zum ableben beitrug.

darüber hinaus wimmelt es in den dialogen, von anspielungen auf heutiges, vl. überwunden geglaubtes. bergmans letzter kinofilm.

trailer

(im juli 2015)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s