verdrängen

findet ständig statt, nur ohne grosse überschriften. überschriften, werden für erinnerungskultur gebraucht. erinnern heisst, das nicht verdrängte abzurufen …und das verblassende gelb mit goldtönen zu übermalen. wahrscheinlich ist das verdrängen genauso wichtig, wie das erinnern – weniger für die geschichtsschreibung, eher für die psyche. verdrängen, das ist der vorgang der in nachbarschaft zur angst wohnt. angstgefühle sind was archaisches und kommen wohl zusammen mit dem kleinen hunger…der gerne auch heißhunger wird …und nur mit der schokoladenseite des lebens zu verdrängen ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s