das grosse los

fand er unter dem schweren gusseisernen abtreter seiner großeltern. die botschaft dazu: nimm mich & du wirst glücklich. er blickte sich um. aber ausser dem schweren abtreter sah er niemanden. also nahm er diesen abtreter, steckte ihn in den reiserucksack und tatsächlich, überall wo er hinkam, hatte er mitfühlende gespräche zu seiner besonderen last. es fuegte sich, dass er wegen seines besonderen besitzes von einer schönheit in eine noch schönere wohnung geladen wurde. sie hatte alles, aber nur einen sehr durchschnitlichen altersschwachen abtreter. sie schenkte ihm eine nacht, er ließ ihr den abtreter; das grosse los im doppelpack. er fuehlte sich unbeschwert, so abtreterlos, schwerelos…

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s