enteignung eines verlassenen landes

…klingt nach oller kamelle; teils/ teils.

von vorn anfangen, im hier & jetzt:

nehmen wir den einkaufspalast von memel besser kleipeda, in litauen. ein riesenareal mit eingebettetem eishockeystadion und mehren hundert markenshops. bundesdeutsche provinz würde es einfach negieren: zu schön, um wahr zu sein (je, nach geschmack); jedenfalls gigantisch – moderner als das zeil in frankfurt oder das altehrwürdige kdw am witti in berlin.

das war’s auch schon zum konsum.
image

was ist passiert? der ganze europäische osten, inklusive ostdeutschland wurde unabhängig von russischer dominanz. zu verdanken war das historisch denkenden russen und so weh mir das tut; dem ollen kohl.

das war’s mit dem dank.

kommen wir zum jetzt: das heisst europa. ein blick auf die landkarte reicht, um das zu begreifen. und wir müssen auf die tube drücken, weil das unsere zukunft ist.

das einzige was fehlt, ist der entwurf für diese zukunft.

soll es das modell der amsterdamer tulpenböres sein, wie jetzt, oder gibt es da noch was von…klugen köpfen nach dieser zeit?

(wird fortgesetzt).

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s