***** fünf Sterne

es gibt sie zu hauf hier, die traurig schönen geschichten. die geschichten die so nur das leben schreibt. von denen ich weiss, dass sie so ähnlich passiert sind, passiert sein müssen.
es muss doch nicht mit name und adresse stimmen, aber vom sinn den der text macht. und emphatie ist immer ein guter adressat. genau das unterscheidet mich von meinem armen kastrierten schwarzen kater, dessen einzige triebfeder der hunger ist.

und weil nichts für die katz ist – und schon gar nicht für schrödingers – wird es dabei bleiben, dass das was berühren soll, gefunden werden muss. die zeit ist reif dafür.

p.s. – diese gedanken gingen mir durch den kopf als ich „besuch“ von trümmermädchen (blogroll) las.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s